Eigenschaften von Kohlenmonoxid

Kohlenmonoxid ist ein hochgiftiges Atemgas, das für ahnungslose Menschen eine oftmals unterschätzte Gefahr darstellt. Entgegen früherer Annahme ist es nicht schwerer als Luft, sondern leichter als Luft. Somit steigt Kohlenmonoxid im Raum auf und kann sich schnell über Lüftungssysteme oder undichte Mauern in Nebenzimmern verbreiteten. Da Sie Kohlenstoffmonoxid weder riechen noch schmecken können – und es dazu noch farblos ist – besitzt das giftige Gas keinerlei Warnwirkung.

Kirschrote Schleimhäute deuten auf CO Vergiftung

Das menschliche Blut nimmt Kohlenmonoxid etwa 300 Mal schneller als Sauerstoff auf. Da die Symptome bei einer CO-Vergiftung sehr unspezifisch sind, wird diese in vielen Fällen verkannt. Die ersten Anzeichen sind meist Kopfschmerzen, Übelkeit oder auch kirschrote Schleimhäute – also alles Beschwerden, die auch bei einer Grippe auftreten können. Es ist sehr wichtig sich über die Eigenschaften von Kohlenstoffmonoxid zu informieren, denn nur wer die Gefahr kennt, kann sich auch vor ihr schützen.

Gasmelder schützen vor Kohlenmonoxidvergiftung

Ist das gefährliche Gas erst einmal in Ihren Wohnraum gelangt, ist höchste Eile geboten, denn schon 5 Atemzüge können zum Tod führen. Zum Glück gibt es eine Vielzahl an Gasmeldern und speziellen CO-Messgeräten, die frühzeitig vor Kohlenmonoxid warnen. Aufgeklärte Interessenten finden im Fachhandel oder im Internet ein großes Sortiment von Warnern der unterschiedlichsten Hersteller und Preisklassen – zur Montage oder als Mobigerät.

Tags: , , , , ,

Comments are closed.